BBB Johannes Deimling

Johannes Deimling Dont hurt me
BBB Johannes Deimling "Don't hurt me"
BBB Johannes Deimling gezwungenermaßen
BBB Johannes Deimling "gezwungenermaßen"

BBB Johannes Deimling ist zur Zeit einer der interessantesten Performacekünstler. Der Umgang mit seinem Körper und die Reflexionen die er dabei erzeugt sind in ihrer Radikalität beispielhaft.

geb. 1969 in Andernach, Deutschland; lebt in Berlin. Künstler. Medien: Aktion, Installation, Objekt, Performance

Sehr gute Homepage: http://www.bbbjohannesdeimling.de/

Was ist Haut? Was fällt einem zu Haut ein? Was sind die Aufgaben der Haut?

Die Haut als grösstes menschliches Organ schützt, atmet, sie schwitzt, dünstet aus, sie zeigt uns, wie bei der Gänsehaut innere Gefühlszustände und -regungen und trägt sie wie beim Gefühl der Angst mit einem meist unangenehmen Geruch nach Aussen. Aber sie kann auch ebenso reine Oberfläche sein, unter der man das Innere nicht erkennen kann.

BBB Johannes Deimling, dessen „Hauptkunst“ die Performance ist, spricht von der Haut als Seismograph von dem Inneren und Äusseren, von Regungen und Gefühlen. Alle Bilder und Objekte in dieser Ausstellung haben mit dem Körper zu tun. Doch ich würde noch weiter gehen: Alle Bilder und Objekte haben mit Haut zu tun, seien es die 16 Bilder, welche zu einem kleinen Performancefilm werden. Dieser Film zeigt, wie die Haut Gefühle, Schutz, Regungen des Inneren.

Oder die Säulen, welche eine neue Haut aus Mohn bekommen haben. (Ist sie Schutz der Säulen oder wie die Haut, ein Seismograph, welcher anzeigt, wer sich hier wie bewegt.

Oder die „RettDiche“, welche mit der Zeit beginnen auszutrocknen und altern und schrumpeln wie die Haut. BBB Johannes Deimling: Die Ausstellung soll sich um den Körper und dessen Grenzen kümmern, wie es jeder Mensch auch tun sollte, desweiteren ist es der Versuch die Halbwertszeit der flüchtigen Kunst, der Performance eben, zu verlängern, es geht um die Haltbarkeit des Vergänglichen. Und dieser Versuch ist ihm gelungen, zeigt doch diese Ausstellung alle wichtigen Elemente der Performance: die Zeit, der Raum, die lesbare Handlung.

Ich hoffe sie fühlen sich wohl in ihrer Haut und freue mich, wenn Ihnen die Ausstellung ein wenig unter die Haut geht. BBB Johannes Deimling hat auf jeden Fall seine Hautaufgaben gemacht. Danke!

Stephan US

aus:http://www.muenster.org/cuba/haus/cultur/Foyer2001/deimling.html, 24.Nov.2008

Video „Don’t Hurt Me“ (YouTube): http://www.youtube.com/watch?v=k7vv4_s7JFg

Video „…bis einer heult“ (YouTube): http://www.youtube.com/watch?v=WXMtu4_MXzk

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s