About utopia of constant stability

Roland Wegerer

About utopia of constant stability, 2008

Videoinstallation, 112x200cm, DVD PAL, Mini DV, 4’47“ (Loop), 16:9, Sound

Videostill
Videostill
Videostill
Videostill

Eine Person stellt sich mit einem Bein auf einen Ziegel und beginnt darauf zu balancieren. Mehrere Versuche sich auf dem Ziegel zu halten scheitern. Durch den gewählten Bildausschnitt reichen beim Balancieren die Extremitäten und der Kopf aus dem Bild. Die Sequenz endet mit dem Bruch des Ziegels und der Loop beginnt wieder von vorne.

Der Ziegel kann als Symbol für Stabilität, Sicherheit und Zukunft gesehen werden. Als Grundbaustein für Infrastruktur ist er ein wichtiges Kulturwerkzeug. Besonders beim Aufbau nach Kriegen wird er zu einem greifbarem Anker und Basis für Produktivität und

Willenskraft.

Videostill
Videostill
Videostill
Videostill

Willenskraft und ein gutes Balancegefühl braucht es auch um auf dem hochkant gestellten Ziegel zu stehen. Der Ziegel wird hierbei zur Verlängerung des Beines und stellt ein zusätzliches Gelenk dar, daß ausbalanciert werden muss. Durch den gewählten Bildausschnitt greifen die Extremitäten und der Kopf immer wieder in den Off-Raum und vergrößern so den Aktionsradius der Videoarbeit um eine unsichtbare Komponente.

Das beherrschen des Gleichgewichts und der Verlust dessen wird immer wieder neu erprobt und untersucht. Der letzte Versuch endet mit dem Bruch des Ziegels. Dieser wird jedoch mit dem Start des Loops und den neuerlichen Balanceversuchen fast negiert.

Das neuerliche Versuchen nach dem Scheitern, das Aufstehen und sich nicht unterkriegen lassen wird so zur Parabel über das Leben und dessen Erfahrungen.

Wienerberger Ziegel

Die Geschichte des Ziegels

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s