Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?, 2008

Video

DVD PAL, Mini DV, 5’19”, 4:3, Sound

wer-hat-angst-vorm-schwarzen-mann1wer-hat-angst-vorm-schwarzen-mann2wer-hat-angst-vorm-schwarzen-mann3

Ein schwarzer Müllsack bildet den Ausgangspunkt dieser Videoarbeit. Durch die Bewegungen die er vollzieht wird klar, dass jemand in dem schwarzen

Sack steckt. Die Warnung, dass man seinen Kopf nicht in einen Plastiksack steckt wird ignoriert.

Mit hörbar erschwertem Atmen beginnen sich Bilder abzuzeichnen die im Stillstand mit Statuen assoziieren. Maskenhaft kommen eine Frau mit Kopftuch, ein Mann mit Kapuze oder ein Fabelwesen mit Horn zum Vorschein. Der Rhythmus des Atmens wird durch das Aufblähen des Sackes sichtbar.

Themenpaare wie Atmung und ersticken, klassische Skulptur und temporäre Arbeit werden hier angeschnitten. Der schwarze Plastiksack verweist zudem auf sein Grundprodukt: Erdöl. Mit den erschwerten Atembedingungen wird auf das auf gängige Foltermethoden aufmerksam gemacht.

Das Ende der Arbeit bildet die Befreiung aus dem Sack.

wer-hat-angst-vorm-schwarzen-mann4wer-hat-angst-vorm-schwarzen-mann5wer-hat-angst-vorm-schwarzen-mann6

Advertisements

Ein Gedanke zu „Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s