Michael Gumhold in der Galerie Georg Kargl

Michael Gumhold-[:The:Complete:Rehearsal:Room:Recordings:]

18/03/2009-02/05/2009
Galerie Georg Kargl, Wien

Michael Gumhold bei Galerie Georg Kargl

Rezension im STANDARD

Michael Gumhold bei Basis Wien

Michael Gumhold im Projektraum Viktor Buchner

„Grundidee in Gumholds Arbeiten ist es, Alltäglichers plakativ zu versetzen oder wörtlich zu nehmen…Schon länger beschäftigt sich der Gewinner des Preises der Jury von „Kunst auf Zeit“, 2001, durchgeführt von der Gruppe 77 und der Stadt Graz, mit dem „Gebrauchsgegenstand“ Sprache. So kann man Gumholds Arbeiten als „Übersetzungen“ verstehen, die ihre Wichtigkeit oder Unwichtigkeit erkennen lassen, indem elementare Dinge in den Vordergrund gestellt werden“. Kristin Weissenberger

Michael Gumholds Umgang mit alltäglichen Materialen ist beeindruckend. Er schöpft aus dem Reservoir des Banalen und transformiert es zu einer überraschenden Bildsprache. Eierkartons, alte selbst aufgenommene Musikkassetten, Notenständer oder Schallplattenspieler werden installativ zueinander gestellt und mit Verweisen auf Künstler und Kunstgeschichte gespickt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s