ARTIKULATION

Artikulation ist ein physiologischer Prozess durch den Sprachlaute entstehen. Dies geschieht durch die Beeinflussung des Luftstroms im Ansatzrohr. (Ansatzrohr bezeichnet den Bereich von Rachen-, Mund- und Nasenraum)

http://schreiben.sprachsignale.de/artikulation.php

Joe Mittermann hat nach seiner Lampenfieber-Rede beschlossen, an der Sprechweise zu arbeiten. Nur Übung macht den Meister, sagte er sich. Welche Wege er beschreiten kann, schildert dieser Beitrag

Mit Artikulation (lat. articulare = deutlich aussprechen) bezeichnet man im linguistischen Sinne die Bildung der Phoneme und Wörter menschlicher Sprachen, also den motorischen Vorgang des Sprechens bei den Lautsprachen und des Gebärdens mit Händen bei den Gebärdensprachen.

Grundvoraussetzung für die lautsprachliche Lautbildung ist die Atmung, die über die Lunge die zum Sprechen benötigte Atemluft liefert. Man spricht in diesem Sinne auch vom Phonationsstrom. Bei diesem handelt es sich in erster Linie um exspiratorischen Phonationsstrom, d. h. nur die ausgeatmete Luft dient normalerweise der Lautbildung. Nicht alle Laute, die mit dem Mund erzeugt werden können, werden in einer gegebenen Lautsprache benutzt, also linguistisch relevant. (-> Wikipedia)

http://www.mediamanual.at/mediamanual/workshop/video/kamera/artikulation.php

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s