STRUKTURELLE AMNESIE

Recherche zum Begriff der strukturellen Amnesie:

Strukturelle Amnesie tritt zumeist bei mündlicher Überlieferung auf. Die Überlieferung wird über die Generationen verdichtet und komprimiert. Durch diese Verknappung können Fehlinformationen bzw. das Weglassen ganzer Passagen entstehen. Dieses „falsche“ Wissen wird von der Gesellschaft mitgetragen (z.B. Brauchtum, Kinderspiel „die stille Post“,…)

Die teilrichtige Wiedergabe von Informationen kann jedoch auch in anderen Medien passieren: wenn sie falsch ver- bzw. entschlüsselt werden z.B. Schrift, Dateien, …

——–

Der folgende Artikel zeichnet die historische Entwicklung der Schrift nach. Dabei wird davon ausgegangen, daß die spezifische Entwicklung der Materialität der Zeichen die unterschiedlichen Medientechnologien ermöglicht, die die historischen Kulturstufen bis in die Gegenwart prägen. Rede und Schrift bedingen sich einander und trennen gleichzeitig die Kulturen. Ausschlaggebend für die Entwicklung von Kulturen erscheint die Kapazität ihrer Medien. Andererseits wird deutlich gemacht, daß spezifische historische Umwälzungen nicht automatisch als einschneidend bezeichnet werden können. Standardisierungen präsentieren sich als entscheidender Faktor für die umfassende Entwicklung der Schriftkulturen. …->http://www.medienobservationen.lmu.de/artikel/theorie/Schriftmund.html

———

Achtsamkeit dient als Verständigungsgrundlage der Gesellschaft über sich selbst und ermöglicht die Tiefenwahrnehmung gesellschaftlich-kultureller Prozesse. Sie vermag Vertrauen in Information und Diskursqualität da wieder herzustellen, wo diese der Quoten heischenden Zuspitzung und Skandalisierung und der öffentlichkeitswirksamen Inszenierung von Politik zum Opfer gefallen sind. Achtsamkeit richtet sich schließlich aus auf qualitative Tiefenschärfe und sie möchte damit einer Beschleunigung hin zu einem Zustand vorbeugen, der mit Jean Baudrillard als strukturelle Amnesie bezeichnet werden kann. -> Achtsamkeit – Grundzüge eines integralen Journalismus

———

Die Wissenschaftler Goody und Watts beobachteten diese strukturelle Amnesie bei dem Volk der Gondsha in Ghana.“Um die Jahrhundertwende von den Briten angefertigte Niederschriften beweisen, dass die mündliche Tradition der Gondsha damals dem Begründer des Gondsha-Staates, Ndewura Jakpa, sieben Söhne zubilligte, von denen ein jeder Herrscher über einen der sieben Distrikte des Landes war. Als die Mythen des Staates sechzig Jahre später erneut aufgezeichnet wurden, waren zwei der sieben Distrikte verschwunden, einer durch Eingliederung, der andere durch eine Grenzlinienveränderung. Diese späten Mythen berichteten lediglich von fünf Söhnen des Ndewura Jakpa […]. […] der Teil der Vergangenheit, der keinen unmittelbar erkennbaren Bezug zur Gegenwart hatte, war schlichtweg vergessen worden.“Der Bezug zu Erinnern und Vergessen findet in einer anderen Art und Weise statt. Wichtig zu Erinnern war das, was auch zur Gegenwart einen Bezug hatte. Ansonsten wurde es sofort wieder gelöscht.

———

http://wwwu.uni-klu.ac.at/rkaciank/560.006.PDF (siehe Punkt 10)

———-

SchplitZing ist der Versuch die Gleichzeitigkeit von Gedanken und ihre Vernetzung teilweise nachvollziehbar zu machen. Mehr als ein Ergebnis steht dabei der erzählte Prozess im Vordergrund. In vier Feldern ist es möglich Gedanken, Bilder, recherchierte Fragmente oder Erfundenes miteinander zu verknüpfen.   http://haptein.schplitzing.com/

———

Vergeben und Vergessen
„Erinnern“ als Wiederhervorbringen von Bewusstseinsinhalten und „Vergessen“ als Nichtwiedererkennen bzw. Verdrängen früherer Bewusstseinsinhalte bedingen sich gegenseitig und müssen ferner auch im Kontext der vier sogenannten kognitiven Revolutionen der Menschheit gesehen werden (Sprache, Schrift, Druck, Computer). Bereits Plato dachte im „Phaidros“ über die kulturellen Folgen beim medialen Wechsel von Mündlichkeit zur Schriftlichkeit nach: …-> http://www.mediamanual.at/mediamanual/themen/pdf/diverse/51_Becker_Vergeben.pdf

———

Mediales Sperrfeuer
Britischer Journalist beklagt strukturelle Amnesie und Zensur bei Nahost-Berichterstattung

Mediengenealogie -> (Wikipedia)

Advertisements

Ein Gedanke zu „STRUKTURELLE AMNESIE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s