GEORGISCHE IMPRESSIONEN

Ö1 – Beitrag im Kulturjournal v. 22.08.2011

geoAIR

Center of Contemporary Art, Tbilissi

Reportage aus der Kunstszene Tiflis
Zeitgenössisches Kunstschaffen hat es schwer in Georgien. Es gibt keine zuständigen Institutionen, und daher auch keine öffentliche Sammlung oder den Anforderungen von Gegenwartskunst entsprechende Ausstellungsräume. Trotzdem hat sich in den letzten Jahren in Tiflis eine interessante Kunstszene entwickelt.

Einige Künstlerinnen und Kuratoren sind nach der Rosenrevolution von 2003 aus dem Exil nach Georgien zurückgekehrt und beleben die lokale Szene mit ihren internationalen Kontakten und Erfahrungen.

Wo geht’s hier zur Kunst?
Auf den Holzbrettern eines Bauzauns im Zentrum von Tiflis steht in großen Buchstaben gesprayt: „Sorry, where is the contemporary art museum???“, als würde ein Ortsunkundiger das Museum für Gegenwartskunst suchen. Eine rhetorische Frage, denn ein solches Museum gibt es in Tiflis nicht. Es wird zwar von vielen Kulturschaffenden gefordert, doch fehlt das Geld vorne und hinten, und in der Kulturpolitik Georgiens hat Gegenwartskunst keinen besonders hohen Stellenwert. Die Aufgabe, junge, experimentelle Kunst zu fördern und öffentlich zu machen, wird unterdessen von Individuen und kleinen Institutionen ausgeführt. -> mehr  

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s